Weingut Schmitt-Weber auf Facebook Weingut Schmitt-Weber auf instagram

Das Weinjahr 2016

Der Jahrgang 2016 hat uns mit seinen schwierigen Wetterbedingungen vor große Herausforderungen gestellt: im April Spätfrost, im Mai Hagel, im Juni und Juli Regen, im August Sonnenbrand.

Erst ein warmer und trockener September hat die Trauben optimal reifen lassen. Das, was der Winzer dann zu tun hat, nennt er die „grüne Lese“. Das bedeutet, wir schneiden unreife und beschädigte Trauben raus, um ein homogenes, reifes Lesegut zu gewinnen. Die Folge ist ein Jahrgang mit geringerer Erntemenge und einer hochwertigen Qualität.

2016 - Ein toller Jahrgang mit erstaunlicher Mineralität und Aromatik.

Die Premiumweine 1725 sind mit dem Jahrgang 2015 erstmals alle mit natureigenen Spontanhefen vergoren worden. Damit steigt die Qualität. Die Weine präsentieren sich komplexer und gehaltvoller.

Wir wünschen viel Freude beim Genießen.