Weingut Schmitt-Weber auf Facebook Weingut Schmitt-Weber auf instagram

Meinungen unserer Kunden

Anleitung fürs perfekte Weinfest: Zuerst ein paar Stationen in der Bergstraße mitnehmen, dann im Bacchuskeller von Schmitt-Weber Platz nehmen, leckeren Wein und Flammkuchen probieren, und zum Finale geht's gleich um die Ecke in die Lagerhalle auf die Schmitt-Weber'sche Party.

Frank Falkenauer

Als 15 jähriger begann der Werdegang von Thomas mit der Lehre zum Winzer in unserem Weinbaubetrieb in der Pfalz.

1980 bis 1982 war er mein erster Auszubildender. Aller Anfang war schwer: sehr jung, vom Elternhaus getrennt, in einer fremden Umgebung. Aber er war schon damals ein aufgeschlossener und wissbegieriger junger Mann.

Als seine Lehre bei uns beendet war, kehrte er mit vielen Plänen zurück in das elterliche Weingut und setzte diese schon bald in die Tat um.  

Für mich war damals schon erkennbar, dass aus Thomas ein zielstrebiger und erfolgreicher Winzer wird. Seine vielen nationalen und internationalen Auszeichnungen haben mich in meiner Meinung bestätigt. 

Meine Familie und ich sind sehr stolz auf Thomas Schmitt und seine Familie. Persönlich haben wir immer noch einen engen freundschaftlichen Kontakt und wünschen Thomas und seinem Team weiterhin viel Erfolg  für die Zukunft.

Rolf Pfaffmann

Highlights sind immer wieder die Dreiländerwanderungen des Weingutes Schmitt-Weber, bei denen wir seit 2006 regelmäßig  dabei sind. Genossen haben wir neben der schönen Landschaft vor allem die kulinarischen Köstlichkeiten, die an den jeweiligen Pausenstationen in Deutschland, Frankreich und Luxemburg gereicht wurden. Das Abendessen im Weingut war ein würdiger Abschluss eines rundum gelungenen Tages.

Spannend waren die Gespräche mit vielen netten, bis dahin unbekannten Mitwanderern. Wir wünschen Familie Schmitt, den liebenswürdigen und herzlichen Gastgebern der Weinwanderung  weiterhin viel Erfolg - und kommen sicher bald wieder.

Jutta Meyer-Reinecke

Thomas Schmitt ist ein Winzer, der aufzeigt, was in der Region "Südliche Weinmosel" möglich ist. Seine hochindividuellen und sehr spannenden BURGUNDER Weine haben jetzt schon ein Alleinstellungsmerkmal an der Obermosel und ich bin mir sicher, dass diese Entwicklung noch nicht zu Ende ist.

Matthias Walter

Quizfrage Nr. 1: Wie kann man eine stressige Arbeitswoche ganz schnell hinter sich lassen? Bei einer Dreiländer-Wanderung an der saarländischen Mosel!


Quizfrage Nr. 2: Warum lässt sich diese Wanderung trotz aller Anstrengung genießen? Weil Schmitt-Webers zwischendurch kleinere und größere Köstlichkeiten mit dem passenden Wein reichen – getreu dem saarländischen Motto „Hauptsach gut gess“!

Quizfrage Nr. 3: Warum ist diese Weinwanderung als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt und beliebt? Weil man durch den Adi, der einen sicher durch Feld und Wald führt, alles erfährt, was es Wissenswertes über die Saarländer und die Dreiländer-Region zu wissen gibt!

Wir können nur empfehlen, bei diesem Quiz mitzumachen!

Silke Lautenschläger und Dirk Metz